1. Juni Kindertag

Um 10 Minuten nach 5 Uhr schlurfe ich so gaaanz langsam in die Küche. Nina ist leider ein absoluter Frühaufsteher und ließ sich heute auch nicht überzeugen, noch einmal ihre kleinen Äuglein zu schließen. Aber was soll´s, es ist ja auch schließlich Kindertag und da hat Mama auch genug zu tun. Zunächst wird der Tisch gedeckt, Kerzen und Kleinkrams gesucht, Geschenke aufgestellt und für mich, da koche ich erstmal einen schönen Kaffee...
Die Paula habe ich dann übrigens um 7:45 Uhr geweckt. Hach, was hätt ich drum gegeben auch so lange schlafen zu können.

Es ist niedlich mit anzusehen, wie sehr sie sich über Geschenke freut und dann auch noch so peinlich berührt ist. Das treibt mir doch glatt die Freudentränen in die Augen.

Da es bei nur 10°C fast den ganzen Tag regnete und stürmte, fiel der geplante Tierparkbesuch ins Wasser. Wir haben es uns aber daheim sehr gemütlich gemacht, Fensterbilder gebastelt und Eis mit den ersten einheimischen Erdbeeren und Sahne geschlabbert - sie schmeckten köstlich.

Am Abend habe ich noch rasch ein Spargelsüppchen gekocht und Bratnudeln (die liebt Paula) gezaubert. Es war ein schöner Tag.

Kommentare:

sui-generis-design by daniela hat gesagt…

das sieht nach einem tollen kindertag aus!
wir haben den tag heut auch gefeiert und waren mit unseren unterwegs
auch eine kleinigkeit als geschenk gab es für jeden
nur das wetter war leider nicht so toll

lg daniela

arcori hat gesagt…

oh das sieht schön aus, wir feiern den noch?!? nicht ... heute war bei uns eher Mama tag und die Kinder hatten Papatag ... ;-)